Energie und Klima? Für die SPD hängt das unmittelbar zusammen

Keine Photovoltaik-Freiflächenanlagen auf fruchtbaren Börde-Böden In der letzten Sitzung Anfang Juli wurde den Ratsmitgliedern unter anderem das regionale Energiekonzept der Gemeindewerke Bad Sassendorf vorgestellt. Erstaunt über den Tagesordnungspunkt zeigten sich im Vorfeld die sachkundigen Bürger des Ausschusses für Klima-, Umweltschutz und Landschaftspflege. Die für Anfang Juni geplante AKUL-Sitzung wurde nämlich seitens der Verwaltung, angeblich mangels Themen, abgesetzt. Das Energiekonzept umfasste neben dem Punkt „Wärmeerzeugung und –vermarktung“ und „Mobilität“ auch die

CDU, BG und FDP stemmen sich gegen die Entlastung bei Elternbeiträgen

Bereits im Mai stellte die SPD Bad Sassendorf einen Antrag, um die Eltern bei den Elternbeiträgen für die OGS sowie für die Früh- und Übermittagsbetreuung deutlich zu entlasten. Bei der Gemeinderatssitzung am 19.05.2021 wurde daher beschlossen, dass die Erhebung der hälftigen Beiträge nach §2 der Elternbeitragssatzung für die OGS und Früh- und Übermittagsbetreuung an der Sälzer-Gemeinschaftsgrundschule Bad Sassendorf bis zum 30.06.2021 ausgesetzt wird. Sofern das Land NRW eine entsprechende Erstattung

Keine Elternbeiträge für eingeschränkte Leistungen

Die Entlastung von Familien hat der SPD-Ortsverein im Blick. Gerade die 2. Vorsitzende Claudia Frerich engagiert sich stark im Bereich Familie, Bildung und Soziales. Ihr ist es ein großes Anliegen, dass Familien, die einer wesentlichen Belastung in der Corona-Pandemie ausgesetzt sind, durch die Aussetzung von Elternbeiträgen zumindest finanziell entlastet werden. Sie brachte daher Anfang Mai einen entsprechenden Antrag im politischen Raum ein, mit dem die SPD eine Vorreiterrolle in dieser

Wolfgang Hellmich setzt sich für Sanierung des TuK ein

SPD ermöglicht Förderung für anstehende Sanierungsmaßnahmen mit rd. 600.000 Euro Als Bundestagsabgeordneter setzt sich Wolfgang Hellmich stark für die Belange von Bad Sassendorf ein. Aktuell hat er sich für die finanzielle Unterstützung erforderlicher Sanierungsmaßnahmen am und im Tagungs- und Kongresszentrum stark gemacht. Damit werden nun 45 % der Kosten gefördert. Durch diese Förderung in Höhe von 600.597 Euro reduziert sich der gemeindliche Anteil der geschätzten Gesamtkosten von 1,3 Mio. Euro

Mobilstationen für Bad Sassendorf

Der Kreis Soest hat mit der Fortschreibung des Nahverkehrsplans 2018 die Bereitschaft ausgedrückt, die Vernetzung der Mobilitätsangebote vor allem im ländlichen Raum voranzutreiben. Ziel ist ein Netz von Mobilstationen, welches neben großen Stationen an Bahnhöfen auch Mobilstationen in Dorflagen mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen enthält. In der letzten Sitzung des Fachausschusses für Verkehr und Mobilität des Kreises Soest hat ein Gutachterbüro ein Handlungskonzept für Mobilstationen in den kreisangehörigen Kommunen vorgestellt. Solche Stationen